minikran Jekko

Fassi S.p.A. Teil der neu gegründeten Jekko s.r.l.

Veröffentlicht am 5 September 2016 Kategorie:

Im Januar 2016 wurde, nachdem schon seit über 15 Jahren unter dem gleichnamigen Markenzeichen Minikrane, Minipicker und Vakuumheber hergestellt wurden, die Jekko s.r.l. von der seit über 40 Jahren im Bereich der Hebe- und Fördertechnik tätigen Ormet S.p.A. gegründet. An dieser Neugründung ist auch die Fassi S.p.A. beteiligt. Der italienische Marktführer bei Ladekranen für Lkw soll die Entwicklung und die Expansion auf dem Weltmarkt vorantreiben.

Die Jekko s.r.l. ist der italienische Marktführer und weltweit der drittgrößte Hersteller von Mini-Raupenkranen. Die Firma hat ihren Sitz in der Provinz Treviso am Fuß der venezianischen Voralpen. Auf dem über 5.000 m2 großen Firmengelände, von denen 3.000 m2 überdacht sind, sind zurzeit ca. 35 Mitarbeiter beschäftigt. Zudem beabsichtigt das Unternehmen in Kürze die Fertigungsstruktur zu verdoppeln. Das gesamte Produktprogramm wird von 30 zugelassenen Vertragshändlern weltweit vertrieben.

Jekko erlebte in den letzten 3 Jahren ein nahezu unglaubliches Wachstum von über 30% jährlich. Das ist das Ergebnis des Einsatzes unseres Mitarbeiterteams und der hohen Qualität unserer Produkte“ meint der Präsident der Jekko,“ Diego Tomasella und ergänzt: „Wir profitieren nun von unseren jahrelangen Investitionen in Forschung und Entwicklung. Ende 2016 wird unsere neue Fertigungsstätte eingeweiht. Die insgesamt 11.000 m2, von denen 4.000 m2 überdacht sind wird ausschließlich der Montage und Abnahme unserer Minikrane dienen.

Die Produktlinie JEKKO wurde Ende der 90er Jahre aufbauend auf der Projektierung von speziellen Auftragsmaschinen und der Herstellung der ersten Minikrane eingeführt. 2006 wurde die Marke Jekko Minicrane ins Leben gerufen und eine eigene Fertigungsstätte eingeweiht. Heute verfügt JEKKO über eine junge Organisationsstruktur, eine professionelle technische Abteilung, einen zuverlässigen Schulungs- und Kundendienst sowie eine  eigene Marketing- und Vertriebsabteilung für jeden Auslandsmarkt.

Giovanni Fassi, Vorstandsvorsitzender der gleichnamigen Unternehmensgruppe meint:

Das Marktpotential dieser Maschinen ist sehr interessant und unterstreicht: Alle Mitarbeiter des Unternehmens sind entschlossen, jede sich bietende Chance zu nutzen.

Die Gesellschafter und Aufsichtsratsmitglieder der Jekko s.r.l. Von links nach rechts: Mauro Tonon, Rossano Ceresoli, Pierluigi Tonon, Diego Tomasella, Giovanni Fassi.

Für weitere Informationen

Gewinnen Sie Zeit, kontaktieren Sie uns bitte!

Voglio iscrivermi alla newsletter Jekko e/o ricevere vostre informative